zigeunerweib [Ziehen Sie eine Karte]

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Über mich
  Mein Hobby
  Dankbarkeit
  HEIMAT
  Humor
  Meine Lichtblicke
  Kindermund
  Meine Erkenntnisse:
  Bonmots
  Mein Thema
  Meine Familie
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    anderswo.ist.nirgendwo

   
    nana-erzaehlt

    - mehr Freunde




  Links
   mein Buch
   handgeschrieben
   einfach leben
   Persönlichkeitsblog
   annalena
   Anthony de Mello
   Beatenbergbilder
   Buecherfreak
   Glasfischerl
   gummibaerchen-orakel
   Helgas Gedankenwelt
   hpz
   herzpoetin
   Hollnicher Dribbelbande
   ingrid.herold
   Konfuzius
   Lebensfreude
   Lebensblog
   leben-lernen-lieben
   lebedeinleben
   lichtundfarbenspiel.at
   Luckysoul
   mara-thoene
   onlinekunst.de
   Peter-Lanz
   Renate
   romankoch
   sign
   soonwald.de
   Sevillanas Universum
   Seelenfarben
   SOS-Kinderdorf
   wildgans
   weltderberge
   Zentao
   zitante
   zeitzuleben





http://myblog.de/zigeunerweib

Gratis bloggen bei
myblog.de





HEIMAT:


Was ist für mich Heimat? Wo bin ich daheim?

Der Film "Heimat" von Edgar Reitz - der im Kino war und auch im Fernsehen - wurde in meiner Heimat gedreht, - bzw. in unserem Dorf und Nachbardorf.
Als ich mir den Film anschaute, hatte ich keinerlei "Heimatgefühle" im Gegenteil, ich fühlte, dort gehöre ich nicht hin.
Heimat ist da, wo ich mich geborgen fühle, wo ich so sein kann, wie ich bin, wo es Menschen gibt, die mich lieben. Doch ich fühlte mich in der Heimat "heimatlos"
ungeliebt - ungeborgen - ich mußte von dort weg, war auf der Flucht -- bin oft umgezogen.... glaubte woanders "Heimat" zu finden, bis ich erkannte, ich nehme mich mit. Ich hatte dann vor einigen Jahren -- ein ganz starkes "Heimweh" ich fühlte aber, das war kein Heimweh nach meinen Kindern -- oder Eltern -- oder zu einem bestimmten Ort...??
Es war Heimweh nach mir selber, dazu brauchte ich keinen Arzt, der mir einen Rat gab. Es war eine ganz laute Stimme in meinem Inneren, -- ein sicheres Gefühl --- es ist nicht zu beschreiben. --- aber ich wußte -- jetzt bin ich daheim.! Ich konnte aufhören im Außen zu suchen, ich habe "mich" gefunden!
Die Flucht hatte ein Ende. Ich habe mich mir gestellt. Heute weiß ich "Heimat" kann überall sein, sie hat nichts mit einem äußeren Ort zu tun, wenn ich mich selber annehme und liebe und achte - und spüre und fühle -- ich bin von Gott geliebt und in Gott geborgen! --- dann habe ich Heimat gefunden! Und es gibt überall Menschen, die mich lassen, wie ich bin - und mich auch so annehmen.
Also Heimat ist ein Ort, an dem ich ganz Mensch sein kann, im Außen wie im Innen... Heimat ist eine neue Idendität -- Heimat ist kein Ort - es ist eine Zeit -



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung